BEWERNITZ / GOLDOWSKI 

Zusammenarbeit seit 2000, leben in Köln

STEAM FIELD

19.09.2020

 

Die Performance-Installation STEAM FIELD / Apeiron Song erschließt den öffentlichen Raum mit der Kontemplation der ephemeren Natur von Klang und der Flüchtigkeit von Wasser. Dabei wird der Übergang in den gasförmigen Aggregatszustand von Wasser durch das Verbrennen von Gas in ein Klanggefüge übersetzt. Der freigesetzte Wasserdampf übernimmt durch unterschiedlich gestimmte Dualtondampfflöten zeitweise das Spannungsfeld zwischen Skulptur, Modell und Architektur auf dem Gelände der Simultanhalle. Den auto-performativen Zeitrahmen und die Abfolge der aleatorischen Komposition bilden die verschieden Wassermengen im Inneren der Klanggeneratoren. Die Anordnung der Klangkörper erzeugt somit eine multifrequente Trägerwelle, die eine Transformation des Hörsinns forciert.

 

If we have a hope of improving the acoustic design of the

world, it will be realized only after the recovery of

silence as a positive state in our lives. Still the noise in

the mind; that is the first task – then everything else will

follow in time.

Ray Murray Schafer

 

Lisa Oord, Marek Goldowski, Natalie Bewernitz

http://www.bewernitzgoldowski.com

Filmstills: Nathan Ishar

Mit freundlicher Unterstützung von: